Textarbeit!

 

Es gibt einen signifikanten Unterschied zwischen Sprechen und Lesen. Ich lehre nachvollziehbare Prinzipien, um beides schneller zu differenzieren.

Energetisches Sprechen (Hilger) beschreibt die unmittelbare Verbindung zwischen dem, was wir sagen, und dem gleichzeitigen Impuls, die Entfernung zum Gesprächspartner zu verändern. Dadurch verändert sich ebenfalls die Energie des Gesprochenen. Das Zwischenspiel von Bewegungsimpulsen und stimmlichem Ausdruck wird dabei verdeutlicht. Diese Arbeit macht Prinzipien des Kontaktes zwischen zwei Menschen bewusst und seine Gesetzmäßigkeiten nutzbar und wurde von mir mittlerweile in Mikrophontrainings, in Castingvorbereitungen und Rollencoachings, aber auch in Rhetorikschulungen und Konflikttrainings mit Erfolg angewandt. Einsetzbar ist diese Art von Textarbeit grundsätzlich für jedes Genre - für Werbesprecher und im TV- Schauspiel ist das Benutzen dieser Prinzipien fast unumgänglich und unterstützt die differenzierte Darstellung selbst kleinster Passagen und kürzester Botschaften. Angewandt habe ich diese Richtungen z.B. in diesem Werbespot, gut zu hören ist dieses Prinzip aber auch in dieser Geschichte: viel Spaß beim Hören! (siehe auch Audiovideo)